L e b e n - ohne Tiere und Pflanzen zu verletzen oder zu töten

Buch „Leben - ohne Tiere und Pflanzen zu verletzen oder zu töten“

Das Buch "Leben - ohne Tiere und Pflanzen zu verletzen oder zu töten" von A. Wang

ISBN 3-9803064-0-2, Dragon Verlag, Auflagen 1996, 1997, 1998


Das Buch "Leben - ohne Tiere und Pflanzen zu verletzen oder zu töten" stellt eine

friedfertige Lebensweise vor, die auf der Wertschätzung des Individuums beruht.

Pflanzen, Tiere und Menschen werden als empfindungsfähige Lebewesen geachtet,

und die Natur wird geschont.

Der Handlungsspielraum des Menschen bietet vielfältige Möglichkeiten, um die Versorgung und Ernährung auf einem hohen Niveau an Lebensqualität zu sichern, ohne die Gesundheit und das Wohlergehen anderer Lebewesen zu beeinträchtigen.

Weitere Informationen und Abbildungen des Buches, das Inhaltsverzeichnis, Leseproben und Buchbesprechungen finden sich beim Dragon-Verlag.hpage.com

Bei uns ist es möglich, Frei-Exemplare zu erhalten. Empfehlen möchten wir eine Spende nach Belieben zugunsten von "Community Dog Welfare Kopan", einem Straßenhundeprojekt in Nepal und/oder zugunsten der Schweizer Stiftung für das "Tier im Recht" ("TIR", einer Organisation für Tierrechte mit einer umfangreichen Bibliothek über Themen zum Tierschutz, zu Tierrechten sowie zum Naturschutz und zu Rechten für Pflanzen und die Natur).

Das Buch "Leben - ohne Tiere und Pflanzen zu verletzen oder zu töten" von A. Wang kann in Deutschland bestellt werden

beim Dragon Verlag (https://Dragon-Verlag.hpage.com),

bei der Dragon-Society for Nature (https://dragon-society-for-nature.webnode.com)

und bei der Naturan Gesellschaft (https://naturan-gesellschaft.webnode.com)

sowie im Buchhandel. Die Auslieferung über den Buchhandel dauert länger, wenn das Buch dort nicht bereits vorrätig ist, da es zuvor bei einer der hier genannten Adressen bestellt werden müsste.

Für Bestellungen aus Österreich ist der Vegan Versand Lebensweise die beste Adresse (https://www.veganversand-lebensweise.at).

Aus der Schweiz ist es am besten bei der Schweizer Stiftung für das "Tier im Recht" zu bestellen (https://shop.tierimrecht.org/collections/bucher).

Bei Bestellungen bei uns:

Wir betreiben keinen Verkauf, wir beabsichtigen nicht, Einnahmen zu erzielen und sammeln kein Geld für uns, sondern sind rein ideell für den Schutz der Natur, der Pflanzen, der Tiere und der naturfreundlichen Menschen tätig. Jegliche Einnahmen aus dem Buch, Portokosten oder Spenden, gehen nach Wunsch der Spender*innen an eine oder an beide der oben genannten gemeinnützigen Organisationen und können direkt über deren Webseiten getätigt werden.

Zur Vereinfachung und zur Ersparnis der Transfergebühren, die besonders bei der Überweisung kleinerer Beträge ein Hindernis darstellen können, übernehmen wir die Überweisungen nach Nepal oder in die Schweiz. Spenden werden in vollem Umfange und ohne jegliche Abzüge (wie Überweisungsgebühren) überwiesen.

Alle vier Monate senden wir Geld nach Nepal für die Versorgung von Straßenhunden, die im Hundeheim gepflegt werden. Sämtliche Spenden sind auf der Unterseite "Spenden - Donations" auf der Webseite "DogsNepal.hpage.com" verzeichnet.

Hier der Link zum Eingeben: https://dogsnepal.hpage.com/spenden-donations.html

Spenden an die Stiftung "Tier im Recht" (TIR) in der Schweiz werden auch auf der Webseite "DogsNepal.hpage.com" aufgeführt.

Die Auflistung befindet sich am Ende der Unterseite TIR - "Tier im Recht".

Hier der Link zum Eingeben: https://dogsnepal.hpage.com/tir-tier-im-recht.html


Wenn Spenden über uns an die beiden Organisationen weitergeleitet werden, dann sollte in der Betreffzeile der Überweisung die gewünschte Organisation genannt werden, z. B. "TIR" für die Stiftung für das "Tier im Recht" oder z. B. "Hunde Nepal" für (Community Dogs Welfare Kopan). Es kann auch eine gewünschte Aufteilung der Spende an beide Organisationen vermerkt werden.

Erfolgt keine Nennung einer Organisation, dann verteilen wir die Spende auf beide Organisationen. Das ergibt aus unserer Sicht eine gute Ergänzung: Bei "Community Dogs Welfare Kopan" werden von der Spende kranke und verletzte Straßenhunde tierärztlich behandelt und versorgt, und bei "TIR" wird an der Verbesserung der Stellung von Tieren in der Gesellschaft und insbesondere an der Verbesserung ihrer rechtlichen Situation gearbeitet. Somit kann eine sofortige Wirkung der Spende in Form einer schnellen direkten Hilfe in Notsituationen für Hunde bei "Community Dogs Welfare Kopan" geleistet werden, und zugleich wird bei TIR eine langfristige Auswirkung in Form der Besserstellung von Tieren durch die Schaffung rechtlicher Grundlagen erzielt, die den Bedürfnissen der Tiere gerecht werden.

Erstellen Sie Ihre Webseite gratis!